Finn Unteroberdörster startet 2020 für TMG United auf Toyota GT-86

Köln 16 .03.2020- Finn Unteroberdörster (22 Lohmar) startet 2020 für das Team TMG United by Toyota Motorsport GmbH in der NLS und beim legendären 24-h Rennen auf dem Nürburgring.

 

Nach zwei sehr erfolgreichen Jahren mit Waldow Performance fängt für Unteroberdörster ein neues Kapitel an. Zusammen mit Adrian Brusius bildet er die TMG United Fahrerpaarung, welche bei ausgewählten NLS (ehemals VLN) Rennen und dem 24-h Rennen starten wird. Das Einsatzfahrzeug wird ein neu aufgebauter Toyota GT-86 Cup sein, der in der Klasse SP-3 starten wird. Für Unteroberdörster kein unbekanntes Fahrzeug. Bereits beim 24-h Rennen 2019 konnten Finn und seine 3 Teamkollegen im selben Team und dem gleichen Modell den Klassensieg in der Klasse SP-3 einfahren.

TMG United ist das Mitarbeiterteam der Toyota Motorsport GmbH. Dieses ist seit 2013 erfolgreich in der VLN aktiv. Es hat sich zum Ziel gesetzt, Mitarbeiter aus verschiedensten Bereichen, von der Buchhaltung bis hin zum LMP-1 Ingenieur, am aktiven Motorsport teilnehmen zu lassen. Desweiteren fördern sie seit Jahren junge Talente in der VLN. „Ich freue mich extrem, dass ich von TMG United und Toyota Motorsport die Chance und das Vertrauen bekommen habe, für sie zu starten. Nach 3 Jahren auf frontangetriebenen Fahrzeugen freue ich mich darauf, mit einem so leichten und fahraktiven Fahrzeug wie den GT-86 mich weiter zu entwickeln. Mit Adrian Brusius und dem Team werden wir ein schlagkräftiges Paket für die NLS bilden. Ich freue mich schon sehr auf VLN 3.“

 

Am 18.04.2020 startet dann bei NLS Rennen 4 die Saison für TMG United und Finn Unteroberdörster nachdem Rennen 1 und 2 und 3 aufgrund des Corona Virus abgesagt  werden müssen.